Rom: Erstmals gibt es auf der Welt mehr Muslime als Katholiken

pope_benedict_xvi_vatican_ipe_20070115.jpg

(dpa) Erstmals gibt es auf der Welt mehr Muslime als Katholiken. Dies geht aus neuen Zahlen des statistischen Büros des Vatikans hervor. Demnach stellen die Katholiken 17,4 Prozent der Weltbevölkerung, die Muslime 19,2 Prozent. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2006. Grund sei unter anderem die hohe Geburtenrate in islamischen Ländern. Alle Christen zusammen machten rund 33 Prozent der Weltbevölkerung aus, hieß es. Mittlerweile lebt laut Statistik fast die Hälfte aller Katholiken in Amerika. Allerdings könne der Vatikan nur für die Zahlen der Katholiken garantieren, da für die Erstellung wissenschaftliche Methoden angewendet worden seien – nicht aber für die Zahlen der Muslime: «Die Daten, die wir aus der islamischen Welt erhalten haben, basieren auf Schätzungen, die wiederum auf dem Bevölkerungswachstum beruhen», sagte Vittorio Formenti, einer der Verantwortlichen des statistischen Jahrbuchs des Kirchenstaates.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter islam

2 Antworten zu “Rom: Erstmals gibt es auf der Welt mehr Muslime als Katholiken

  1. Allerdings ein unhaltbarer Vergleich, da die Muslime in ihrer Gesamtheit einer einzigen christlichen Konfession
    gegenübergestellt werden.

    Wenn man dann noch in Rechnung stellt, dass sich Muslime gerne gegenseitig ihr Muslimsein in Abrede stellen …

  2. Blind? Der Gesamtanteil der Christen wird doch erwaehnt, und der Vergleich Moslems – Katholiken passt. Ganz zu schweigen davon, dass die christlichen Sektierer mindestens ebenso zerstritten sind wie die moslemischen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s