YouTube wieder in der Türkei gesperrt

Wie schon vor einem Jahr, wurde heute YouTube schon wieder in der Türkei gespeert. Mal schauen, wie lange es diesmal offline bleibt. Ich finde es nicht richtig, dass wichtige Web Seiten von der Regierung gesperrt werden dürfen. Man kann ja YouTube höflich fragen, ob sie die Inhalte entfernen. Ich bin mir sicher, dass sie das ohne Probleme machen würden. Ich denke, dass der Grund für die Sperrung wieder einmal ein Video sein dürfte, in dem der Gründer der modernen Türkei beleidigt wird. Für mich persönlich stellt sich hier die Frage, ob der Grund vielleicht doch eher an der kostenlos genutzten Bandbreite von YouTube an der Türk Telecom (Monopol) liegt. Ich kann mir gut vorstellen, dass alleine Facebook und YouTube ein sehr großen Anteil an Bandbreite in der Türkei schluckt. Auch hier bleibt die Entwicklung sehr spannend.

Youtube in Türkei

Youtube in Türkei

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Türkei

Eine Antwort zu “YouTube wieder in der Türkei gesperrt

  1. max

    Ehm „höflich“ fragen? Die Türkei hat schon mehrmals Anfragen wegen Löschung dieser Videos gemacht, doch das mangelnde Engagement seitens Youtube hat dazu geführt, dass die Türkei diesen Schritt machen musste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s