Aschura – Hilferuf aus Gaza und weitere Themen

As salamu alaikum liebe LeserInnen,

morgen ist inschallah der 9. Muharram. Am 9., 10. und 11. Muharram ist es angeraten (Sunna) zu fasten. Über den Hintergrund und die Vorgehensweise hier ein kurzer Artikel: Weiter …

Weitere Themen:

Aschura

Imam Muslim und andere berichten, dass der Prophet (s) über das beste Gebet nach dem Pflichtgebet gefragt wurde. Er (s) sagte: „Das Gebet im letzten Drittel der Nacht“. Dann wurde er (s) über das beste Fasten nach dem Fasten im Monat Ramadan gefragt. Er (s) sagte: „Das ist im Monat Allahs, den ihr Al-Muharram nennt“. Indem der Prophet (s) den Monat Al-Muharram als „Monat Allahs“ bezeichnete, verdeutlichte er die Heiligkeit des Monats. (überliefert in: Ahmad, Muslim und Abu Dawud).

Allah erwähnt den Monat Muharram .in der Sura al-Taubah:

„Die Anzahl der Monate bei Allah ist ja zwölf Monate in der Schrift Allahs, am Tag, als Er die Himmel und die Erde geschaffen hat. Davon sind vier heilig, dies ist die rechte Religion, also tut euch selbst in ihnen kein Unrecht an…“ (9:36).

Qatada bemerkt in dem Tafsir von Ibn Kathir bezüglich dem Abschnitt „also tut euch selbst in ihnen kein Unrecht an…„, dass Unrecht bzw. Sünden in den Heiligen Monaten viel schwerwiegender sind als die Sünden in den restlichen Monaten. Unrecht und Sünde zu irgendeiner Zeit ist eine ernsthafte Angelegenheit, aber Allah verleiht Dingen Gewicht wie Er will. Allah hat bestimmte Wesen von Seiner Schöpfung als Gesandte erwählt, sowohl von den Engeln, als auch von den Menschen. Von den Monaten hat er den Ramadan und die Heiligen Monate erwählt, von den Wochentagen den Freitag und von den Nächten die lailat-ul-qadr.

Das Fasten im Monat Muharram ist demnach sehr angeraten, besonders am Tag von Aschura, also am 10. Muharram.

Es gibt große Belohnung dafür, wenn man am Tag von Aschura fastet. Aschura-Fasten war den Muslimen zu Beginn eine Pflicht (fard). Nachdem aber im 2. Jahr der Hidschra (624 n. Chr.) das Fasten im Ramadan zur Pflicht gemacht wurde, sandte der Prophet (s) einen Ausrufer in Medina herum, der bekannt gab, dass das Fasten an Aschura von nun an freiwillig (nafl) sei.

Da dieses Fasten zunächst fard war, ist diese Sunna eine viel stärkere Sunna als andere freiwillige Fastentage.

Nach den muslimischen Gelehrten ist es uns Muslimen freistellt, ob wir nur einen Tag (10. Muharram), zwei Tage (9. und 10. Muharram) oder drei Tage (9., 10. und 11. Muharram) fasten.

Der Prophet (s) bemerkte zudem: „… und das Fasten am Tag Aschura – ich hoffe ja darauf, dass Allah (damit die kleinen Sünden des) vorausgegangenen Jahres vergibt.“ (Muslim)

Die Auslöschung der kleinen Sünden erfolgt, wenn wir die großen Sünden vermeiden. Es wäre eine falsche Vorgehensweise, wenn man darauf hofft, dass ein Tag fasten alle Sünden wegwischen würde. Es sollte klar sein, dass wir z.B. unsere täglichen Gebete und unser Fasten im Monat Ramadan nicht vernachlässigen sollten und die üble Nachrede, das Lügen, den Ehebruch und andere große Sünden vermeiden müssen, damit wir zu denen gehören, die auch von der frohen Botschaft unseres geliebten Propheten (s) profitieren.

Der Gesandte Allahs (s) teilt uns auch mit, dass die Bittgebete im Zustand des Fastens viel eher von Allah angenommen werden und eine viel größere Stärke besitzen.

Bitten wir also während wir fasten darum, dass Allah die Not der Menschen weltweit lindert. Besonders jetzt, wo in Gaza Hunderte unschuldige Menschen umgebracht werden. Bitten wir Allah darum, dass Er, welcher der beste Schutzherr ist, sie schützt. Beten wir aus unserem tiefsten Herzen darum, dass Allah den Unschuldigen, den Schwachen und den Bedürftigen bald einen Ausweg aus ihrer schlimmen Lage gibt und diejenigen in Sein Paradies aufnimmt, die getötet wurden.

Mehr zu Aschura http://www.muslimehelfen.org/wissen-tun/artikel/muharram-und-der-tag-aschura.html?PHPSESSID=4284f5e0388e44b0f52d17af9c865384

Bitte helfen Sie der akut humanitär bedrohten Bevölkerung in Gaza mit großzügigen Spenden unter https://sslsites.de/www.muslimehelfen.org/spenden/online.html!

Zurück zur Übersicht

Unterstützen Sie die Familien in Gaza mit einem kurzen Anruf!

Wir haben uns entschlossen einen Aufruf zu unterstützen:

Rufen Sie eine Familie im Gaza-Streifen an und sprechen Sie ihnen Mut zu. Dieser kurze telefonische Anruf kann mehrere wichtige Ziele erfüllen:

1. Sie trösten die Familie im Gaza-Streifen und stärken ihre Moral. Ein Anruf von unbekannten Glaubensbrüdern bzw. -schwestern aus einem Land, in dem sie vielleicht nicht einmal Muslime vermuten, kann für die Menschen in ihrer akuten Not ein starker Rückhalt sein.

2. Sie selbst bauen eine emotionale Bindung zu den Betroffenen auf. Es sind keine anonymen Menschen mehr, für die Sie dann Bittgebete sprechen und spenden. Vielleicht bekommt diese Familie sogar eine Hilfslieferung von der Organisation in Gaza, mit der muslimhelfen zusammenarbeitet.

Es kostet Sie nur wenige Cent, kann aber viel bewirken. Rufen Sie einfach an! Beginnen Sie mit „Assalamu alaikum„, fragen Sie sie, wie es ihnen geht, sprechen Sie evtl. mit den kleinen Kindern der Familie.

Teilen Sie ihnen mit, dass Sie und die Muslime in Deutschland, Österreich und der Schweiz für sie Bittgebete sprechen, besonders am Tag von Aschura. Sagen Sie der Familie, dass viele Muslime für Gaza spenden.

Haben Sie keine Scheu. Die Aktion wird auch von anderen (anderen was???) unterstützt. Es geht nur darum den Betroffenen ein bisschen Trost zu schenken. Sprechen Sie Englisch, wenn Sie kein Arabisch können. Und so wird es gemacht:

1. Vorwahl wählen: Gaza: 009708

2. dann Vorwahl des Bezirks auswählen: 20 oder 21 oder 25 oder 28

3. dann 5 beliebige Nummern: ##### (Beispiel: 009708-25-78433)

Zeigen Sie den Menschen in Gaza, dass Sie sich mit ihnen solidarisieren und dass sie nicht alleine sind.

Mehr zu Nothilfeprojekt in Gaza finden Sie unter http://www.muslimehelfen.org/projekte/laenderprojekte/palaestina.html.

Bitte helfen Sie der akut humanitär bedrohten Bevölkerung in Gaza mit großzügigen Spenden unter https://sslsites.de/www.muslimehelfen.org/spenden/online.html!

Zurück zur Übersicht

Palästina/Nothilfe: Hilferuf aus Gaza

Die Lage der in Gaza eingeschlossenen Palästinenser ändert sich stündlich. Kaum jemand vermag zu sagen, wie sie sich weiterentwickeln wird. Eines ist jedoch sicher: Die Menschen sind mehr denn je auf humanitäre Hilfe angewiesen. muslimehelfen hat bereits vergangene Woche erste Hilfsgelder für medizinische Hilfe und Nahrungsmittel an unsere Partnerorganisation in Khan Younis überwiesen.

Mehr zum Nothilfeprojekt in Gaza finden Sie unter http://www.muslimehelfen.org/projekte/laenderprojekte/palaestina.html.

Bitte helfen Sie der akut humanitär bedrohten Bevölkerung in Gaza mit großzügigen Spenden unter https://sslsites.de/www.muslimehelfen.org/spenden/online.html!

Zurück zur Übersicht

Styleislam: T-Shirts für Gaza

Solidarität zeigen, sofort handeln, sofort helfen: Unser Partner Styleislam spendet für die Kriegsopfer von Gaza den gesamten Verkaufserlös aller „Gaza-Shirts“ an muslimehelfen.

Mehr zur Aktion Gaza-Hilfe finden Sie unter http://www.styleislam.com/shop/.

Unterstützen Sie die Hilfsaktion unter http://www.styleislam.com/de/preorder/.

Zurück zur Übersicht

Burundi/Kurban: Opferfleisch erreicht arme Bevölkerung

„Orphans Care Burundi“ organisierte in unserem Auftrag die Schächtung von 27 Kühen in 13 Ortschaften der Bujumbura-, Bururi- und Bubanz Distrikte. Das Fleisch wurde zu je 2,5 Kilo an arme Familien, Witwen und deren Waisen sowie an arbeitslose Personen verteilt. Die Aktion lief während des gesamten Idu l-Adha Festes. Insgesamt 1.730 Familien wurden begünstigt. muslimehelfen finanzierte das Kurban-Projekt mit 8.285 Euro.

Mehr zum Kurban-Projekt in Burundi finden Sie unter http://www.muslimehelfen.org/projekte/laenderprojekte/burundi.html?tx_nxsmh_pi2%5Bart%5D=263.

Unterstützen Sie Projekte in Burundi mit Ihrer Spende unter https://sslsites.de/www.muslimehelfen.

Zurück zur Übersicht

Sri Lanka/Kurban: 100.000 Menschen erhalten Kurban

Unser Partner „Azizah Foundation“ ließ vergangenes Opferfest mehrere hundert Tiere schächten und an insgesamt 100.000 Bedürftige in zahlreichen Städten und Dörfern verteilen. 95.250 Euro hatte muslimehelfen für den Kauf von insgesamt 360 Bullen und 200 Ziegen bereitgestellt. Bei den meisten Begünstigten handelt es sich um Witwen, Tsunami- und Bürgerkriegsopfer, von denen die meisten unter der Armutsgrenze leben.

Mehr zum Kurban-Projekt in Sri Lanka finden Sie unter http://www.muslimehelfen.org/projekte/laenderprojekte/sri-lanka.html.

Unterstützen Sie Projekte in Sri Lanka mit Ihrer Spende unter https://sslsites.de/www.muslimehelfen.org/spenden/online.html!

Zurück zur Übersicht

Wassalam,

Ihr muslimehelfen-Team

Besuchen Sie unsere Website unter www.muslimehelfen.org!

Online spenden unter www.muslimehelfen.org/spenden.0.html!

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie unter www.muslimehelfen.org/591.0.htm.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr bekommen möchten oder sich Ihre Email-Adresse geändert hat, schicken Sie uns bitte eine Mitteilung an info@muslimehelfen.org, Betreff Newsletter.

________________________________


muslimehelfen
Postfach 31 02 72
80102 München

Tel: (089)3219919-0

Fax: (0 89)3219919-40

eMail: info@muslimehelfen.org

Web: http://www.muslimehelfen.org/

muslimehelfen ist das freie, gemeinnützige Hilfswerk von Muslimen in Deutschland, gegründet 1985. Hilfe für Bedürftige in Notstandsgebieten, bei Krieg, Hungersnot und anderen Notfällen durch Sachspenden und Hilfsmaßnahmen vor Ort.

Deutschland:

Spendenkonto: Konto-Nr. 22 90 450: Bankleitzahl: 700 700 24, Deutsche Bank

Österreich:
Spendenkonto: Konto-Nr.: 92.159.385 Bankleitzahl: 60 000, Bank: PSK

Schweiz:

Konto-Nr.: 60-301601-2 Bank: Post Finance Bern

Europa & International:

IBAN: DE88 7007 0024 0229 0450 00

SWIFT-BIC: DEUTDEDBMUC

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s