Schlagwort-Archive: Allah

Gott im Islam

Der Islam ist eine semitische Religion, welche mehr als 1,5 Millionen Anhänger weltweit hat.  Islam bedeutet (übersetzt) „sich dem Willen Allahs unterwerfen”. Die Muslime erkennen den Qur’an als das Wort Gottes an, welches dem Propheten Muhammad (saw) offenbart wurde. Außerdem bekundet der Islam, dass Allah während der ganzen Zeit Gesandte und Propheten mit der Botschaft von der Einheit Gottes und der Rechenschaftspflicht im Jenseits sandte.
Somit setzt der Islam also als Bestandteil des Glaubens auch den Glauben an die vorangegangenen Propheten voraus; angefangen bei Adam, über Noah, Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Moses bis hin zu David, Jonas, Jesus und viele andere (Friede auf ihnen allen).

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter islam

Tauhid – Monotheismus in seiner reinsten Form

Hadsch Abdalhaqq Bewley.

„Sprich: Er ist Allah, Absolute Einheit; Allah, der Ewige Versorger von allem. Er hat nicht gezeugt und wurde nicht gezeugt. Und niemand kommt Ihm gleich.“
Ich frage mich, ob es überhaupt jemanden gibt, der diese Ajats nicht mehrmals täglich rezitiert. Wir sind vollkommen vertraut mit ihnen und es gibt eine Gefahr, dass diese Vertrautheit dazu führt, daß wir die enorme Wichtigkeit ihrer Bedeutung für unser Leben aus den Augen verlieren. Wie viele von uns reflektieren bewusst darüber, was diese Ajats eigentlich meinen oder sind sie zu einer bloßen Formel geworden, die wir Tag für Tag wiederholen? Der Prophet, Frieden und Segen Allahs auf ihm, sagte, dass die Surat al-Ikhlas einem Drittel des Qur’ans gleicht, denn sie beinhaltet das gesamte Wissen des Tauhids, dem ein Drittel von Allahs Buch gewidmet ist. Aber wenn wir darüber nachdenken, so ist Tauhid eigentlich die Grundlage unseres gesamten Dins und nicht nur des Islams, wie wir ihn kennen, sondern auch aller anderen Adjan (pl. von Din), die von vorangegangenen Propheten und Gesandten Allahs gebracht wurden. So liegt das Verständnis von Tauhid im zentralen Kern der menschlichen Existenz. Wenn wir dies begreifen, so haben wir erfaßt, was es heißt, ein menschliches Wesen zu sein. Versagen wir darin, so entgeht uns das Wesentliche . Der Prophet, Friede und Segen Allahs auf ihm, sagte: „Wisst ihr, was Allahs Rechte über Seine menschlichen Geschöpfe sind? Dass sie anbeten und keinen Schirk begehen, indem sie Ihm etwas anderes beigesellen“. Wie wir wissen, ist Schirk die Unfähigkeit, Allahs Einheit zu bestätigen, die einzige Sache, die Allah nicht vergeben kann und es ist daher lebenswichtig für unser Wohlergehen in der Dunja und der Akhira, sicherzustellen, dass wir wirklich verstehen, was die Kalimatu ‘t-Tauhid – die Worte „la ilaha illa Allah“ – bedeuten. Die ‘Ulama dieser Wissenschaft – die Mutakallimun – haben große Lasten auf sich genommen, Tauhid auf die verständlichste Art und Weise für uns zu definieren.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Islambild

Der muslimische Jesus (in Englisch)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Islambild

Gott und das Leiden

Es gibt verschiedene Arten von Leiden, die jeweils
verschiedene Ursachen haben und durch entsprechende
Mittel überwunden werden können.

Ursprung und Ursachen des Leidens
Der Teufel: Es gibt Leiden, die als Folge des Bösen in
der Welt gelten. Das Böse rührt unter anderem von
der Wirkung des Teufels und seinen hartnäckigen
Nachstellungen her. Der Koran bezeichnet deswegen
den Teufel als Feind der Menschen und der Gläubigen
(35,6; 20,117; 2,168).

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Allmacht Gottes und Vorherbestimmung

Wie Gott alles in der Welt und im Menschen immer
wieder neu erschafft, so bestimmt er in seiner
unbegrenzten Allmacht und in seiner absolut freien
Verfügung das Schicksal des Menschen. Die uneingeschränkte
Allmacht Gottes und sein unbedingter Wille,
der als Ursache und Norm jedes Geschehens in der
Welt und im Leben ist, kommt in vielen Koranversen
zum Ausdruck […].

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Das islamische Gottesverständnis

Gott ist der Schöpfer
Erschaffung der Welt
Unzählige Verse des Korans unterstreichen immer
wieder, dass Gott der Schöpfer der ganzen Welt, von
„Himmel und Erde“, ist (46,3; 29,44). Er hat die Erde in
zwei Tagen erschaffen (41,9), die gesamte Welt aber
in sechs Tagen, dann hat er sich auf seinem Thron zurechtgesetzt
(11,7; 57,4; 7,54; vgl. 50,38), um die Welt
zu regieren […].

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Allah (Der EINE Gott)

Der Begriff „Allah“ ist aus dem arabischen Artikel
„al-“ und dem Wort für Gott „ilah“ zusammengesetzt.
Er bedeutet „der Gott“ und wird auch für den Gott der
jüdischen Tora und der christlichen Bibel verwendet.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized