Schlagwort-Archive: Gott

Gott im Islam

Der Islam ist eine semitische Religion, welche mehr als 1,5 Millionen Anhänger weltweit hat.  Islam bedeutet (übersetzt) „sich dem Willen Allahs unterwerfen”. Die Muslime erkennen den Qur’an als das Wort Gottes an, welches dem Propheten Muhammad (saw) offenbart wurde. Außerdem bekundet der Islam, dass Allah während der ganzen Zeit Gesandte und Propheten mit der Botschaft von der Einheit Gottes und der Rechenschaftspflicht im Jenseits sandte.
Somit setzt der Islam also als Bestandteil des Glaubens auch den Glauben an die vorangegangenen Propheten voraus; angefangen bei Adam, über Noah, Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Moses bis hin zu David, Jonas, Jesus und viele andere (Friede auf ihnen allen).

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter islam

Muslimische Frauen

Selam und peace,

bei gottundmensch.de gibt es endlich eine Kategorie nur für Muslima (muslimische Mädchen und Frauen). In dieser Kategorien können ALLE Muslima über sich selbst schreiben, in Gedichten, Prosa oder Kurzgeschichten oder Podcast.

Warum wurde diese Kategorie initialisiert? Ganz einfach: Häufig redet man hier zu Lande über Kopftuch tragende Frauen, aber leider lässt man diese Frauen selten für sich selbst sprechen. Diese Kategorie ist deshalb diesen emanzipierten, selbstbewussten Frauen gewidmet. Sie sind unser Stolz. Ihnen gebührt hoher Respekt für das, was sie tagtäglich an sozialer Benachteiligung erfahren müssen.

Möge Allah unsere Schwester für ihre Taten belohnen und sie gegen Diskriminierung und Rassismus stärken und ihnen ein Forum für ihre Geisteswelt bieten. Amin.

This one is for you my sisters. We love you.

JETZT BESUCHEN

woman


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter islam

Tauhid – Monotheismus in seiner reinsten Form

Hadsch Abdalhaqq Bewley.

„Sprich: Er ist Allah, Absolute Einheit; Allah, der Ewige Versorger von allem. Er hat nicht gezeugt und wurde nicht gezeugt. Und niemand kommt Ihm gleich.“
Ich frage mich, ob es überhaupt jemanden gibt, der diese Ajats nicht mehrmals täglich rezitiert. Wir sind vollkommen vertraut mit ihnen und es gibt eine Gefahr, dass diese Vertrautheit dazu führt, daß wir die enorme Wichtigkeit ihrer Bedeutung für unser Leben aus den Augen verlieren. Wie viele von uns reflektieren bewusst darüber, was diese Ajats eigentlich meinen oder sind sie zu einer bloßen Formel geworden, die wir Tag für Tag wiederholen? Der Prophet, Frieden und Segen Allahs auf ihm, sagte, dass die Surat al-Ikhlas einem Drittel des Qur’ans gleicht, denn sie beinhaltet das gesamte Wissen des Tauhids, dem ein Drittel von Allahs Buch gewidmet ist. Aber wenn wir darüber nachdenken, so ist Tauhid eigentlich die Grundlage unseres gesamten Dins und nicht nur des Islams, wie wir ihn kennen, sondern auch aller anderen Adjan (pl. von Din), die von vorangegangenen Propheten und Gesandten Allahs gebracht wurden. So liegt das Verständnis von Tauhid im zentralen Kern der menschlichen Existenz. Wenn wir dies begreifen, so haben wir erfaßt, was es heißt, ein menschliches Wesen zu sein. Versagen wir darin, so entgeht uns das Wesentliche . Der Prophet, Friede und Segen Allahs auf ihm, sagte: „Wisst ihr, was Allahs Rechte über Seine menschlichen Geschöpfe sind? Dass sie anbeten und keinen Schirk begehen, indem sie Ihm etwas anderes beigesellen“. Wie wir wissen, ist Schirk die Unfähigkeit, Allahs Einheit zu bestätigen, die einzige Sache, die Allah nicht vergeben kann und es ist daher lebenswichtig für unser Wohlergehen in der Dunja und der Akhira, sicherzustellen, dass wir wirklich verstehen, was die Kalimatu ‘t-Tauhid – die Worte „la ilaha illa Allah“ – bedeuten. Die ‘Ulama dieser Wissenschaft – die Mutakallimun – haben große Lasten auf sich genommen, Tauhid auf die verständlichste Art und Weise für uns zu definieren.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Islambild

Der muslimische Jesus (in Englisch)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Islambild