Schlagwort-Archive: hiphop

Outlawz – HipHop gegen die Kriege von Bush und seinen Hintermännern

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Krieg, musik

TELL THE TRUTH – Mos Def

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter music, musik

Interview mit Styleislam (Version 2.0)

08.03.2008

Magazin – Seite M07

Michaela Schlagenwerth

Vor zweieinhalb Jahren, als weltweit der islamische Karikaturenstreit tobte, hat Melo Kesmen sein erstes Islam-Shirt angefertigt, nur für sich. „I Love My Prophet“ stand darauf. Wenn Melo, der damals mit seiner Frau Yeliz in London lebte, mit dem T-Shirt in Geschäfte ging, haben die Verkäuferinnen ihn angegrinst und in Cafés wurde er häufig angesprochen. Super sei das, haben die meisten gesagt, manche haben gefragt, ob er vielleicht noch so eins für sie übrig habe und einer wollte gleich das nehmen, das Melo am Leibe trug. Das war die eine überraschende Erfahrung für die beiden türkischstämmigen, deutschen Grafikdesigner aus Witten im Ruhrgebiet. Die andere war der entspannte, sehr lockere Umgang, den in London Muslime und Nicht-Muslime und überhaupt Menschen aller möglichen Konfessionen miteinander pflegen.

2008-03-0821208orig80308_m07_gross.jpg

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter islam, Islambild, kultur, kunst, Migrationshintergrund

Native Deen: Not Afraid To Stand Alone

STAND ALONE

Chorus
I am not afraid to stand alone….
I am not afraid to stand alone…. If Allah is by my side
I am not afraid to stand alone…. Everything will be alright
I am not afraid to stand alone…. Gonna keep my head up high

Single mother raising her children
Now she’s a Muslim
Started praying and wearing a headscarf
Was a healing for her heart

Struggling with no one to lean on
But with prayer she would be strong
Got a job but then she was laid off
Got a better education and it paid off

Got a call for a job that she dreamed of
Close by, great pay -she was in love – they said…
They brought her in, said she’s the number one pick
You got the job, but you gotta lose the outfit“

It’s a tough position that they put me in
Cause Ive been struggling with my two children
But I’ll continue looking for a job again
My faith in my religion now will never bend
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kunst, musik, muslim, usa

Muslim Rap „Native Deen“ Islam-Texte statt Ghetto-Slang

Muslimische US-Band Native Deen will für ihre Religion werben und eine Alternative zum Gangsta-Rap sein.

https://i2.wp.com/images.odeo.com/2/7/3/native_deen01-playerimage.jpg

Für die drei HipHopper von Native Deen kommt der Prophet vor dem Profit: Die Titel des Trios aus dem US-Staat New Jersey handeln ausschließlich vom islamischen Glauben. Die Bandmitglieder wollen Vorbild für Musikfans sein, die sich sonst vielleicht zum Gangstarap hingezogen fühlen würden, und außerdem wollen sie die amerikanische Öffentlichkeit über ihre Religion informieren. „Der Islam ist unser Alltag“, sagt Native-Deen-Mitglied Joshua Salaam. „Er prägt, was du tust, wer du bist, was du isst, wann du schläfst, wie du betest, alles. Wir singen über das, was wir kennen und wer wir sind.“

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter musik, muslim, usa

HipHop ohne Alkohol, Drugen und GangsterImage: Lupe Fiasco

lupefiascorewind.jpg

Ein muslimscher Rapper erobert die billboard_music_charts in den USA. L-U-P-E F-I-A-S-C-O heißt der afro-amerikanischer Künstler, der am 17. Februar 1981 in Chicago, Illinois als Wasalu Muhammad Jaco geboren ist.

Lupe ist das jüngste Kind der Familie Jaco. Er hatte vier Brüder und fünf Schwestern. Sein Vater war ein erfolgreicher afrikanischer Trommler und Karatelehrer, seine Mutter eine Gourmet-Köchin. Fiasco wuchs mit seiner Familie in Chicago auf, wo bereits Hip-Hop-Größen wie Common, Rhymefest, Kanye West und Twista groß wurden. In der 8. Klasse begann Lupe mit dem Rappen. Wirklich ernsthaft verfolgte er die Sache jedoch erst, als er 17 Jahre alt wurde.

Muhammad Walks (Eine Antwort auf Kayne West’s „Jesus walks“

und dessen Geldmacherei mit dem Propheten ‚ISA)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Islambild, kunst, musik, muslim, usa

Wilder Todesengel im lyrischen Sprachgesang

crak1_buyuk.jpg

Homepage von MC Crak

Der Bremerhavener Turko-Deutscher Hardcore HipHopper MC Crak redet Tacheles, wann er in seinen Texten vom Todesengel Az’rail spricht.  MC Crak produziert auch deutschsprachige Musik, unteranderem auch gegen faschistische Bewegungen in seiner Heimatstadt Bremerhaven, wie z.B. die DVU…

Azgin Azra’il – MC Crak.mp3

2 Kommentare

Eingeordnet unter musik