Schlagwort-Archive: islam

Gott im Islam

Der Islam ist eine semitische Religion, welche mehr als 1,5 Millionen Anhänger weltweit hat.  Islam bedeutet (übersetzt) „sich dem Willen Allahs unterwerfen”. Die Muslime erkennen den Qur’an als das Wort Gottes an, welches dem Propheten Muhammad (saw) offenbart wurde. Außerdem bekundet der Islam, dass Allah während der ganzen Zeit Gesandte und Propheten mit der Botschaft von der Einheit Gottes und der Rechenschaftspflicht im Jenseits sandte.
Somit setzt der Islam also als Bestandteil des Glaubens auch den Glauben an die vorangegangenen Propheten voraus; angefangen bei Adam, über Noah, Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Moses bis hin zu David, Jonas, Jesus und viele andere (Friede auf ihnen allen).

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter islam

Wie viel Islam verträgt Deutschland?

Michel Friedman (25. Februar 1956 in Paris) ist ein deutscher Rechtsanwalt, Politiker, Kolumnist und Fernsehmoderator. In dieser Talkrunde mit Norbert Geis wird auf die Rede von Bundespräsident Wulff eingegangen.

Was ist eure Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter christen, demokratie, deutschland, islam, Islambild, Islamophobie

Neues vom Deutschen Wissenschaftssrat

Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Theologien und religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen

Beim Orientalistentag in Marburg wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion verschiedene Kritikpunkte an diesen Empfehlungen aus Sicht der Islamwissenschaft artikuliert. Die im Zuge dessen angekündigte Stellungnahme von Fachvertretern und -vertreterinnen liegt nunmehr in einer überarbeiteten Form vor. Wir möchten Sie bitten, uns möglichst schnell (nicht später als bis zum 15. Oktober) Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge zukommen zu lassen. Diese werden wir, so weit wie möglich, einarbeiten, um dann in einem zweiten Durchlauf die Namen all derer einzusammeln, die bereit sind, den Aufruf öffentlich zu unterstützen. Die endgültige Version mitsamt Namensliste soll dann an politische Entscheidungsgremien (sprich: die zuständigen Kultusministerien), Universitätsleitungen sowie als Presseerklärung (möglichst im Namen der DAVO und der DMG) verschickt werden. Bitte beachten Sie, dass der Text unbedingt auf eine Seite beschränkt bleiben soll, weil im Zweifelsfalle kein Politiker mehr als eben diese eine Seite lesen wird.

pdf-Datei Runterladen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter deutschland, islam

Muslimische Naturheilkunde

„Schwarzkümmel heilt jede Krankheit — außer den Tod“

Dieser Spruch Mohammeds (570-632 n. Chr.) im Hadith (Buchari) verhalf der Gewürzpflanze in der gesamten islamischen Welt in den vergangenen Jahrhunderten zu großer Popularität.

Reines Schwarzkümmelöl wird in der Naturheilkunde und vermehrt auch in der Schulmedizin als Heilmittel vor allem zur Linderung von Allergien, Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), zur Regulierung des Immunsystems, gegen Asthma, in Begleitung von Chemotherapien zur Milderung der Nebenwirkungen, bei Verdauungsproblemen, Bluthochdruck sowie in der Tiermedizin verwendet. In der indischen Heilkunde gilt es als bevorzugtes Mittel zu Linderung von Schwangerschaftsbeschwerden. Es wird in Flaschen abgefüllt oder verkapselt. Die Kapseln lassen sich besser dosieren und sind länger haltbar. Schwarzkümmelöl ist in Apotheken und Reformhäusern erhältlich. Allerdings sind in europäischen Apotheken in der Regel nur Schwarzkümmelöle mit geringem Wirkstoffgehalt vorrätig (Mischöle).

Quelle: Wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter mohammed

Sind Muslime integrationsunwillig?






Im Gegensatz zur deutschen Debatte, die das Kopftuch grundsätzlich als Zeichen für die Unterdrückung der Frau wertet, ergab Topraks Studie, dass muslimische Frauen sehr viel differenziertere Motive haben.

„Das Kopftuch ist nicht zwangsläufig ein Unterdrückungsmerkmal, sondern hat oft schlichtweg eine Schutzfunktion für die Frauen – vor der Witterung ebenso wie vor Belästigungen“, bringt Ahmet Toprak eines der Ergebnisse auf den Punkt. Bei vielen seiner Interviewpartnerinnen, so Toprak, sei eine innere Unsicherheit und Zerrissenheit in Bezug auf das Kopftuch spürbar gewesen. Es gebe Frauen, die sich als einzige in der Familie ganz bewusst und aus religiösen Motiven für ein Kopftuch entscheiden. Andere seien zum Kopftuch nicht gezwungen, aber dahingehend über Jahre hinweg sozialisiert worden. In diesem Zusammenhang stellt Ahmet Toprak die These auf, dass das Tragen des Kopftuchs bei Mädchen unter 14 Jahren keinesfalls eine freie Willensentscheidung sein kann.
(weiterlesen)

2 Kommentare

Eingeordnet unter deutschland, Islambild, kultur

Ein Appell an den „Übermenschen“ in uns

1. Frage: Was ist Kunst?

1. Antwort: Kunst ist relativ!

2. Frage: Was ist der Übermensch®?

2. Antwort: Übermensch® ist der Name eines Source-Codes, den jedes Individuum in sich trägt, um ein idealer Mensch in allen Belangen zu sein. (psy. Über-Ich)

?!# Say whaat ?!#

Ergo:

Ein wahrer Künstler ist derjenige, der es auf seine eigene Art schafft, einen Übermenschen® aus sich hervor zu bringen.

Von Dschunaid Salam

Monster-Beats-by-Dr-Dre-Kopfhoerer

4026901791_44ae036656

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter islam, sufismus, tafakkur

Ex-Pro-NRW-Aktivist konvertiert zum Islam

Essen. Roger Schwedes führte im vergangenen Jahr den Bezirksverband Ruhrgebiet der islamfeindlichen Rechtsaußen von „Pro NRW“. Jetzt ist der 50-Jährige zum Islam übergetreten – und lästert über seine ehemaligen Kameraden.

Roger Schwedes hat eine, nun ja, bemerkenswerte politische Laufbahn am rechten Rand hinter sich. Neun Jahre war der ehemalige Polizist bei den Republikanern, zuletzt war er bei der islamfeindlichen „Bürgerbewegung pro NRW” aktiv und baute deren Bezirksverband Ruhrgebiet auf. Jetzt ist Schwedes zum Islam konvertiert – schon das ist als Vorgang bemerkenswert, zeigt es doch, wie irrlichternd mancher am rechten Rand ist. Interessant sind aber auch die Erkenntnisse, die Schwedes vom Innenleben der rechtspopulistischen, selbsternannten  „Bürgerbewegung” vermittelt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter deutschland, konvertit