Arbeitssuchende Deutsche haben Integrationsprobleme in der Schweiz

Bei Eleonore Wettstein lernen Deutsche, mit den Gepflogenheiten der Schweizer umzugehen. (Bild: Friedel Amann)

Basel
Deutsche sollen lernen, wie die Schweizer ticken
von Denise Dollinger
Zwischen Deutschen und Schweizern gibt es viele Missverständnisse. Ein Themenabend für eingewanderte Deutsche soll diese relativieren.

Damit ihnen der Einstieg ins berufliche und gesellschaftliche Leben in der Schweiz etwas leichter fällt, werden die Neuzugezogenen dabei mit den Gepflogenheiten der Schweizer vertraut gemacht. Die Veranstaltung, von der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige (GGG) ins Leben gerufen, findet grossen Anklang. «Allein diesen Monat kamen über 50 Deutsche, die wissen wollten, wie die Schweizer ticken, an den Themenabend», sagt Leiterin Eleonore Wettstein. Viele Deutsche hätten gerne näheren Kontakt mit der Schweizer Bevölkerung, empfänden diese anfangs jedoch eher als distanziert, so Wettstein. «Zudem kommt unsere etwas belehrende Art und dass wir immer lange um alles herumreden nicht so an.»

Manche Schweizer hingegen fühlen sich von der direkten Art der Deutschen oft überfahren. «Sagt ein Deutscher in einem Restaurant ‹Ich krieg ein Bier›, kann das hier als arrogant empfunden werden», erklärt Wettstein. Und auch die liebevolle Annäherung durch «Verniedlichung» kommt nicht immer gut an. Wettstein: «Fränkli, Soldatli und Schwiizerli finden wir überhaupt nicht lustig.»

Quelle: http://www.20min.ch/news/basel/story/31242100

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s